Beantragung eines Wahl-/Abstimmungsscheines

Stadt Iserlohn
Info

Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig. Das Gleiche gilt für die Hinweise zum Datenschutz, welchen Sie vor Versenden Ihres Antrages zustimmen müssen.

 

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können Sie nur für sich selbst, nicht für eine andere Person beantragen. (Wer den Antrag für eine andere Person stellen will, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht gegenüber dem Wahlamt nachweisen, dass er dazu berechtigt ist.)

Beachten Sie bitte, dass eine Beantragung nur bei der zuständigen Gemeinde erfolgen kann.

Um eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person zu ermöglichen, werden Sie gebeten, alle Felder auszufüllen bzw. Ihren Personalausweis zu verwenden.

Vor dem Absenden Ihres Antrages kontrollieren Sie bitte Ihre Daten und drucken Sie gegebenenfalls den Antrag für Ihre Unterlagen aus.

 

Wenn Sie einen Wahlschein beantragt haben, werden Sie nach der Europawahlordnung durch das Wahlamt für die Wahl im Wahlbezirke (Wahllokal)im Wählerverzeichnis mit einer Kennung gesperrt.

Das hat zur Folge, dass Sie auch im Wahllokal nur noch gegen Vorlage des Wahlscheins wählen können.

Sollten Sie einen beantragten Wahlschein nicht erhalten und erklären dies glaubhaft, so kann Ihnen bis zum Tage vor der Wahl, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden.

Bitte setzen Sie sich daher in diesem Fall unbedingt rechtzeitig mit dem Wahlamt in Verbindung.

 

Verlorene Wahlscheine und Stimmzettel können nicht ersetzt werden.